Unser Team

Unser Team:

Erreichbar unter: 

„Wordi“ [wo] (von seinem WoW-Charakter „Wordrof“) ist der Initiator und Gründer von „Bra!n AFK“. Er ist hauptsächlich für die Artikel und die Technik verantwortlich.

Wordis Zockerkarriere begann schon in den 70er Jahren. Damals erhielt sein Opa einen „Atari 2600“ von seinem Arbeitgeber (US-Armee) weit vor dem eigentlichen Release-Termin in Deutschland.

Die mitgelieferten Spiele waren zwar alle in Englisch, das hinderte ihn aber nicht daran, stundenlang „Pong“, „Street Racer“ oder „Combat“ zu zocken.

Pong (Atari) aus dem Jahr 1972

 

Mitte der 80er Jahre kam er dann mit dem legendären Brotkasten, dem C64, in Berührung. Hier wurde ausgiebig „Summer Games“, „Pac-Man“ oder „Gauntlet“ gesuchtet. Mit Basic wurden auch schon die ersten kleinen Programme geschrieben.

Irgendwann später kam dann der „Amiga 500“, der erste PC und die ganzen Handhelds und Konsolen dazu.

Gezockt wurde alles, was Spaß gemacht hat – unabhängig, ob die Grafik atemberaubend („Yeah – ‚Secret of Monkey Island‘ mit sagenhaften 256 Farben“) oder sehr schlicht war (wie z. B. bei „Railroad Tycoon“).

Railroad Tycoon (MicroProse) aus dem Jahr 1990

 

Anfang der 90er Jahre schwappte dann die Onlinewelle nach Deutschland und die „Catbytes Mailbox“ öffnete seine Pforten. Er programmierte das Onlinespiel „Kiosk – die Simulation“, das auch Heute noch in diversen Nostalgieboxen gezockt wird (siehe Video unten).

Irgendwann wurde das Hobby zum Beruf und es folgten viele Jahre der Arbeit als Administrator und Programmierer in einem mittelständischen Betrieb.

Heute wird eigentlich immer noch alles angezockt oder durchgedaddelt, was nicht bei drei auf den Bäumen ist.

Lieblingsspiele bzw. Genres:

  • World of Warcraft
  • Diablo Franchise
  • Starcraft Franchise
  • Life is Strange Franchise
  • Halo Franchise
  • Anno Franchise
  • Adventures
  • RTS
  • Städtebau

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erreichbar unter:

Narina [na] (auch der Name ihres Mains in WoW) ist Redakteurin und Gründungsmitglied von Bra!n AFK und die Hauptstreamerin von unserem Partner GamingNoc.

In der Grundschulzeit hatte sie den ersten Kontakt zu Videogames. Hier spielte sie auf der Konsole „SEGA“ das Spiel „Sonic the Hedgehog“.

Sonic the Hedgehog (Sonic Team, Sega) von 1991

 

Auch in den nächsten Jahren blieb es mehr bei den Konsolenspielen wie z. B. Mario Party (auf der N64) oder „Crash Bandicoot“ (auf der PlayStation).

Später war sie natürlich auch bei dem Pokémon-Hype mit an Bord. Mit Pokémon blau/gelb/rot auf dem Gameboy Color.

Viele Tamagotchis haben unter ihrer Führung lange gelebt, aber einige sind auch gestorben.

Auf Handhelds und Konsolen zockte sie, bis sie sich während ihrer Ausbildung ihren ersten eigenen PC kaufte. Darauf wurden dann erst mal Spiele wie „Zuma“ oder „The Sims“ gedaddelt.

Die Sims (Maxis) von 2000

 

Erst zur Erweiterung „Wrath of the Lich King“ fand sie ihre Liebe zu „World of Warcraft“. Damals noch als Main Hexe. Heute ist sie Gilden-, sowie Raidlead der Gilde „Nocturnal“ auf dem Server „Die ewige Wacht“ und Main Heal.

Ihre Liebe zu „World of Warcraft“ hält weiterhin an. Aber auch Spiele wie „Overwatch“ und „Teamfight Tactics „ (TFT) hat sie in ihr Spielerepertoire mit aufgenommen. Ansonsten spielt sie alles, was ihr Spaß macht, sogar Minigames auf dem Smartphone.

Erreichbar unter:

[zc] In meiner Generation hatte ich das unbeschreibliche Glück, mit der Entstehung und Entwicklung von Videospielen gemeinsam aufzuwachsen.

Weit zurück, zumindest soweit ich mich erinnern kann, begannen meine ersten Kontakte zu Spielen durch meinen Cousin. Er war stolzer Besitzer eines „Atari 2600“. Die Spiele hierfür gehen heutzutage nicht mal mehr als Retro Games durch.

Der klassische „Game Boy“ brachte uns noch näher an die Möglichkeiten der Videospiele der frühen 90er Jahre ran. Bis dann zu meinem 11. Geburtstag der Grundstein für meine Leidenschaft begann – ich bekam das „NES“ zu Weihnachten.

Die Entwicklung der Videospiele schritt immer weiter voran, und ich mitten drin – Yay!

Mein erstes Online Game spielte ich mit 18, die „Siedler 3“. Meine Bestleistung war der 3. Platz in der Weltrangliste. Ok ok, 1998 waren vielleicht noch nicht soo viele Gamer wie heute online unterwegs, aber das macht mich heute noch stolz.

Die Siedler 3 (Blue Byte) aus dem Jahr 1998

 

Ich könnte meine Vergangenheit, meine Jugend, meine Erlebnisse auf vielen Seiten niederschreiben, allerdings würde an dieser Stelle 8 Bit & Co. die meisten langweilen.

Kurz und knapp: Games begleiten mich schon mein Leben und das ist auch eines der Hobbys, wo ich heute sagen kann, es bleibt bis zum Ende!

Ich bin auch nicht wirklich an eine Plattform gebunden, leider (zu wenig Zeit) interessieren mich zu viele Genres.

Das Spiel, das mich am längsten in meinem Leben begleitet, ist „World of Warcraft“. Seit 2005 bin ich in Azeroth unterwegs. Ich bin mir sicher, dass ihr in Zukunft noch Einiges darüber von mir lesen werdet.

Viel Zeit verbringe ich auch auf unserer „PS4“. Das Prinzip von Trophäen macht süchtig. Auch hier driften die Genres sehr weit auseinander. Da gibt es z. B. Die Platintrophäen für die „Dark Souls“ Reihe, aber auch von „Final Fantasy“ oder „Tropico“ und „Call of Duty Black Ops“ & Co. Ihr seht schon, was ich meine…

Ich habe den Drang dazu, dass ein gutes Spiel auch Platin in unserer Liste verdient hat. Und die Schwierigkeit eines Spiels ist relativ. Ich mag Herausforderungen, ich habe Spaß dabei, ganz einfach – ich liebe Video Games!

Tropico 6 (Limbic Entertainment) von 2019