Hokko Life blüht in der Community auf

Hokko Life blüht in der Community auf

Hokko Life blüht in der Community auf – Das Early-Access-Debüt von Wonderscope Games erblüht mit dem Hinzufügen von landwirtschaftlichen Fähigkeiten und einem Gameplay, das die Gemütlichkeit des Spiels weiter steigert.



Team17 und Wonderscope Games haben heute das Farming-Update für das Community-Life-Sim-Spiel Hokko Life veröffentlicht, das letzten Monat in den Steam Early Access startete. Hokko Life lädt euch ein, euer virtuelles Leben zu kultivieren und entführt euch in die Stadt Hokko, wo ihr jeden Aspekt der Stadt, die ihr euer Zuhause nennt, individuell gestalten könnt. Das neue Update bietet eine Fülle von Inhalten. Darunter ein neues Landwirtschaftsgebiet, Dutzende von Pflanzen, die angebaut werden können, und Handwerksrezepte, die erstellt werden können.

Update:

Das Farming-Update bietet viele neue Inhalte für die Bewohner von Hokko. Darunter 24 verschiedene Feldfrüchte zum Säen, Wachsen und Sammeln, von Zwiebeln und Tomaten bis hin zu Erdbeeren und Wassermelonen. Außerdem wird ein neuer Dorfbewohner in die Stadt eingeführt, Aubrey, der sich der freundlichen Gruppe von einladenden Dorfbewohnern anschließt und Saatgut, Crafting-Rezepte und eine Vielzahl von landwirtschaftlichen Geräten verkauft.

Ab heute ist auch ein neues Landwirtschaftsgebiet verfügbar, das, sobald es von Schutt und Überwucherung befreit ist, einen neuen Schrebergarten bietet, in dem ihr euren grünen Daumen üben und entwickeln könnt. Nach erfolgreichem Anbau kann die Ernte jedoch beim Dorfwirt gegen zubereitetes Essen eingetauscht oder an die Stadtbewohner gespendet werden. Die vollständigen Patchnotizen für das Farming-Update findet ihr außerdem auf der Hokko Life Steam-Seite.

Die Roadmap:

Roadmap

 

Bildergalerie:



Ihr könnt euer Leben in Hokko Life jetzt auf Steam beginnen. Um über alle Informationen zu Hokko Life auf dem Laufenden zu bleiben, gibt es die Facebook-Seite, Twitter und Discord.


Quelle:

  • Pressengine