„SoulWorker Anime Legends“ erscheint in Kürze für iOS und Android

"SoulWorker Anime Legends" erscheint in Kürze für iOS und Android

Die mobile Version des bei Fans beliebten, spannenden Action-Adventure-MMORPGs im Anime-Stil wird noch im Juli veröffentlicht.

Karlsruhe: „Gameforge“, führender westlicher Anbieter beliebter MMOs wie „AION“, „NosTale“, „OGAME“, „SoulWorker“ und „TERA“, und das südkoreanische Entwicklerstudio „Aprogen Games“ haben mit Freude die Veröffentlichung von „SoulWorker Anime Legends„, dem neuesten Ableger des gefeierten Action-MMOs „SoulWorker“, für iOS und Android bekannt gegeben. Diesen Sommer öffnet „SoulWorker Anime Legends“ die Pforten in die postapokalyptische Welt von SoulWorker. Das Free-to-play-MMORPG bietet auch auf Mobilgeräten das bewährte, spannende Gameplay im Anime-Stil mit actiongeladenen Kämpfen, kann aber auch mit brandneuen Quests und tollen Neuerungen punkten.

„Wir freuen uns, unseren Spielern die SoulWorker-Erfahrung für unterwegs präsentieren zu können“, sagt Botond Nemeth, Executive Producer bei „Gameforge“. „Die Spieler können sich in ‚SoulWorker Anime Legends‚ auf neue Abenteuer und actiongeladenes Gameplay im beliebten SoulWorker-Universum freuen. Außerdem sind für den Zeitraum nach der Veröffentlichung neue, spannende Updates geplant. Wir halten euch auf dem Laufenden!“

Das Spiel:

Wie schon in der PC-Version kann man in „SoulWorker Anime Legends“ zum Release aus 6 Helden, sogenannten SoulWorkern, wählen. Ihre Aufgabe ist es, in schnellen, erbitterten Kämpfen böse Mächte aufzuhalten, die die Welt heimsuchen. Woher die Monsterhorden stammen? Ihr Zuhause ist die „Große Leere“, ein alles verschlingendes Portal, das schon viele Menschen das Leben gekostet und zahllosen Dämonen den Eintritt in unsere Welt ermöglicht hat. Nur die SoulWorker sind ihnen gewachsen, denn ihre Emotionen sind so stark, dass sie ihre Seelen in mächtige Waffen verwandeln können. Doch zunächst müssen sie lernen, mit ihren neuen Kräften umzugehen – und zwar so schnell wie möglich. Sonst wird die Menschheit fallen.



Key Features:
  • SoulWorker Anime Legends“ bietet eine komplett neue Art, das SoulWorker-Universum zu erleben, mit spannenden Quests, gefährlichen Gegnern und haufenweise Content, der das Spielerherz erfreut!
  • Neues actionreiches Solo-Gameplay: Ziehe mit den beliebten, hoch spezialisierten Helden des SoulWorker-Universums in die Schlacht: Haru Estia (Seelenschwert), Lilly Bloommerchen (Sturmsichel), Erwin Arclight (Meteor-Evolver), Jin Seipatsu (Kombo-Kometen), Stella Unibell (E-Kitara) und Iris Yuma (Plaszooka).
  • Exklusive Kampfskills: Jeder Charakter verfügt über 6 exklusive Skills sowie 9 passive Skills, die alle verbessert werden können.
  • Automatisierter Kampfmodus: Im Kampf können die Spieler der KI das Steuer in die Hand geben. So greift der Charakter automatisch den nächststehenden Gegner an und weicht Angriffen geschickt aus.
  • Leveln und Basteln: Im Labor kann man seine Ausrüstung entwickeln, verbessern, fusionieren, aufwerten und zerlegen.
  • Neue Gebiete, Areale und vieles mehr: Tückische Dungeons, PvE- und PvP-Features und Bestenlisten erwarten euch. Nach der Veröffentlichung folgen regelmäßig Updates, die das Spiel ständig erweitern.
  • Düsteres, postapokalyptisches Setting: Die fesselnde Geschichte und die beeindruckenden Cel-Shading-Animationen machen das Anime-Feeling perfekt.
Bildergalerie:

SoulWorker Anime Legends“ wird noch in diesem Monat kostenlos für iOS und Android im App Store bzw. bei Google Play zum Download bereitstehen. Nach der Veröffentlichung ist das Spiel in Deutsch, Englisch und Französisch verfügbar; weitere Sprachversionen werden angekündigt. Bei „SoulWorker Anime Legends“ wird in Hinsicht auf neuen Content ähnlich vorgegangen werden wie schon bei der PC-Version von SoulWorker. Es sind bereits Updates für den Zeitraum nach der Veröffentlichung geplant.

Alle Neuigkeiten zu SoulWorker Anime Legends gibt es auf Instagram und Facebook.

Der Trailer:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Quelle: GameForge (Pressematerial)