In eigener Sache: Brain AFK wird Teil von #TeamDiversity: Hier spielt Vielfalt

In eigener Sache: Brain AFK wird Teil von #TeamDiversity: Hier spielt Vielfalt

Der “ Verband der deutschen Games-Branche“ hat eine Erklärung und Aktion ins Leben gerufen, um auf die in letzter Zeit ausufernden Gegebenheiten in der Gamer-Szene aufmerksam zu machen. „Brain AFK“ unterstützt diese Erklärung und Aktion ohne jegliche Einschränkung!

Die Erklärung, der wir uns anschließen:

Gemeinsame Erklärung der deutschen Games-Branche für mehr Diversität

Gelebte Vielfalt und Wertschätzung dieser Vielfalt haben eine positive Auswirkung auf die Gesellschaft – davon sind wir als Games-Branche überzeugt.

Games überwinden Grenzen. Mehr als 2,2 Milliarden Menschen spielen weltweit miteinander Computer- und Videospiele – unabhängig von Alter, Geschlecht, sexueller Orientierung, Herkunft oder Religion. Vielfältige Teams rund um den Globus entwickeln gemeinsam Games und auch wir als deutsche Games-Branche stehen für diese großartige Vielfalt. Wir wollen das Leben aller Menschen weltweit mit unseren Spielen bereichern. Daher treten wir für eine offene Gesellschaft ein und lehnen jegliche Diskriminierung entschieden ab.

Wir stehen für eine von Anerkennung und Wertschätzung getragene Games-Kultur, die individuelle Identität und die daraus resultierende Vielfalt respektiert. Wir stehen ein für eine Branche, die frei von Vorurteilen und Diskriminierung ist, die respektvoll und wertschätzend mit allen Menschen umgeht – unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, Sprache sowie sexueller Orientierung und Identität.

Und wir wollen diese großartige Vielfalt nach Kräften fördern und gemeinsam die Chancen nutzen, die sich daraus ergeben. Denn wir wissen, dass wir auch wirtschaftlich nur dann erfolgreich sind, wenn wir zu einer vielfältigen und offenen Gesellschaft selbst aktiv beitragen. Als Arbeitgeber sind wir fortwährend und weltweit auf der Suche nach den besten Talenten. Geschlechtergerechtigkeit und Chancengleichheit sind dabei für uns elementar. Darum setzen wir uns für die aktive Förderung aller Gruppen ein und unterstützen die Gleichberechtigung aller Geschlechter.

Wir werden:
  1. … für Vielfalt eintreten und Vorbilder fördern.
  2. … Werte der Vielfalt leben und gewinnbringend in diversen Teams und in unseren Organisationsstrukturen einsetzen.
  3. … Personalprozesse überprüfen und wo nötig so anpassen, damit Kompetenzen und Talente sich optimal entfalten können.
  4. … uns für eine qualitativ ausgewogene, unvoreingenommene und stereotypfreie Darstellung aller Menschen in der Games-Branche einsetzen.
  5. … uns für ein Klima einsetzen, in dem für Diskriminierung jeder Art kein Platz ist und in dem Konflikte offen angesprochen und partnerschaftlich gelöst werden können. Diese Werte tragen wir auch in unsere Communities. Rechtsradikalismus, Extremismus jeder Art, Hass und Menschenfeindlichkeit verurteilen wir.
  6. … uns aktiv gegen Belästigung und Machtmissbrauch einsetzen und uns für ein diskriminierungs- und angstfreies Arbeitsklima engagieren.
  7. … alle Dimensionen von Diversität in unseren Spielen, Teams, Publikationen und Gremien sowie bei unseren Veranstaltungen bewusst berücksichtigen und als Vorbilder stärken.
  8. … darauf hinwirken, dass alle Geschlechter bei der Besetzung entscheidungsrelevanter Positionen berücksichtigt und vergleichbar entlohnt werden.

Kann ich auch mitmachen?

Ihr als Spieler (oder Firmen/Unternehmen) könnt euch ebenfalls hier anschließen.

Teilt die Webseite „Hier spielt Vielfalt“ , diesen Beitrag oder den Hashtag #TeamDiversity, wo immer ihr seid!


Quelle: Gesunder Menschenverstand