„Road Z: The Last Drive“ für den 21. August angekündigt

"Road Z : The Last Drive" für den 21. August angekündigt

Was haltet ihr aus einer Mischung von „Need for Speed“, „Dirt Rally“, „Burnout“ und „The Walking Dead“? Klingt spannend, oder? Dann willkommen bei „Road Z: The Last Drive“ vom Entwicklerstudio „Blue Moose Games“, dem Actionreichen … ja was nun? Autorennspiel?

Das Spiel, das am 21. August 2020 erscheint, wird bei Steam als „Action, Indie, Rennspiel, Simulation“ gekennzeichnet. Das trifft es ganz gut. Ihr müsst nämlich auf einer Art Rennstrecke durch eine Horde von Zombies heizen. Dabei stehen euch diverse Hindernisse im Weg, die es heißt, gekonnt zu umfahren, oder per Sprungschanze zu überfliegen.

Während euch also die Zombies um die Ohren fliegen, müsst ihr Gas geben und habt dabei sogar die Möglichkeit, einen Nachbrenner zu zünden. Je mehr Zombies ihr killt, desto mehr Tuning-Teile gibt es für das Auto. Ihr könnt z. B. euren Motor verbessern, einen größeren Tank kaufen oder mit Bordgeschützen und Flammenwerfern noch mehr Unheil anrichten.



Key-Features:
  • Spielt aus der Ego- oder Third-Person-Perspektive
  • Schadenssystem am Auto
  • 60 Upgrade-Teile fürs Auto
  • 5 verschiedene Autos

Im Erkundungsmodus könnt ihr noch mehr Hardware finden. Dafür müsst ihr allerdings das schützende Auto verlassen und per pedes unterwegs sein.

Damit das ganze nicht sinnlos erscheint, wurde dem Spiel noch eine kleine Geschichte verpasst. Ihr heizt deshalb durch halb Amerika, weil ihr ein Heilmittel an Bord habt, und dieses in ein Labor nach Washington bringen müsst.

Bildergalerie:

Mehr Infos gibt es auf der Homepage oder auf Facebook.

Der Teaser-Trailer:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Quelle: Blue Moose Games