„Planet Coaster“ erscheint auf den Next-Gen-Konsolen 2.0

"Planet Coaster" erscheint auf den Next-Gen-Konsolen 2.0

„Planet Coaster“ erscheint auf den Next-Gen-Konsolen 2.0: „Frontier Development“ gab heute bekannt, dass die Parksimulation „Planet Coaster“ im kommenden Herbst, auch für die neuen Next-Gen-Konsolen 2.0 (Xbox Series X und PlayStation 5) erscheinen wird.

Das Spiel:

„Planet Coaster“ erweckt den Spaß und die Aufregung beim Entwerfen und Betreiben eines Themenparks auf den Konsolen zum Leben. Spieltiefe und Strategie soll auf den Konsolen genauso umgesetzt werden, wie es die Spieler schon von der PC-Version gewohnt sind.

Die Baumechanik bietet nahezu grenzenlose Freiheit, während ihr den Park eurer Träume kreiert. Der physikalische Realismus und die fortschrittliche Simulation fordern euch jedes mal aufs Neue heraus, während die Parkbesucher in Echtzeit mit Freude, Panik oder Missbilligung reagieren.



Die PC-Version ist 2016 für den PC erschienen und hat seitdem eine große Fangemeinde, nachdem der Mitbewerber „Rollercoaster Tycoon“ es versäumt hat, die Fans zufriedenzustellen. Vorher galt „Rollercoaster Tycoon“ als das Maß aller Dinge.

„Planet Coaster“ ist ein Konstruktions- und Verwaltungssimulationsvideospiel, das von Frontier Developments für Microsoft Windows entwickelt und veröffentlicht wurde. Es war eine Fortsetzung der „RollerCoaster Tycoon-Serie“, die am 17. November 2016 weltweit veröffentlicht wurde. Frontier hatte zuvor mit „RollerCoaster Tycoon 3“ (dessen spiritueller Nachfolger „Planet Coaster“ ist).

Folgt „Planet Coaster“ auf Facebook, Twitter, Instagram, YouTube oder geht auf die Planet Coaster-Webseite für weitere Informationen.

Das Ankündigung-Video:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Quelle: Frontier Development (Pressematerial)