Neues „Anno 1800“-DLC veröffentlicht: „Reiche Ernte“

Anno 1800: Reiche Ernte

Das beste Computerspiel des Jahres 2019, nämlich „Anno 1800“, hat ein neues DLC bekommen: „Reiche Ernte“. Besitzer des Season Pass 2 erhalten das DLC kostenlos. Alle anderen müssen knapp 7€ bezahlen. Lohnt sich der Preis für die Erweiterung? Wir schauen uns das mal an.

Entwickler „Blue Byte“ spendiert diesmal der Landwirtschaft und den Tierfarmen kleine Updates. Während die Landwirte und Bauern mit Traktor und Tankhof versorgt werden, erhalten unsere Tierzüchter ein Futtersilo. Die neuen Features können übrigens in der Alten und Neuen Welt genutzt werden.

Traktor:

Damit der Traktor gebaut werden kann, muss man zunächst eine Scheune für ihn bauen. Dies geht ab der vierten Entwicklungsstufe (Ingenieure). Die Traktoren werden dann auf den Feldern eingesetzt und erhöhen dadurch die Anzahl der Felder, die bewirtschaftet werden können, um 50 %. Die Produktivität wird sogar um 300 % gesteigert. Gleichzeitig sinkt durch den Traktor die benötigte Zahl der Arbeiter.

Anno 1800 Traktor

Tankhof:

Damit der Traktor läuft, braucht er Öl – quasi das Benzin der motorisierten Hilfe. Den Tankhof muss man also an das Schienennetz anschließen und regelmäßig mit Öl versorgen. Er muss auch in der Nähe der Traktorscheune gebaut werden, um diese mit dem Rohstoff zu versorgen.

Futtersilo:

Dieses neue Gebäude wird einfach an bestehende Tierfarmen angebaut und verdoppelt damit die Produktion von Schweine-, Rinder- und Alpakafarmen. Versorgt wird das Silo mit Getreide oder Mais.



War das schon alles?

Eigentlich ja! Es gibt noch ein paar Ornamente und kleine Mini-Quests. Mehr ist da leider nicht. Für knapp 7€ ist das etwas wenig.

Sicherlich werden die Hardcoretüftler unter euch ihre Freude haben, den damit die neuen Features so richtig zur Geltung kommen, muss man vorausschauend planen und bauen. Sonst muss man am Ende die ganze Insel wieder umgestalten, um Traktorgarage, die neuen Felder und Futtersilo unterzubringen.

Hier könnt ihr Anno 1800 kaufen!

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden