„Burnout Paradise Remastered“ auf der Nintendo Switch verfügbar

"Burnout Paradise Remastered" auf der Nintendo Switch verfügbar

Willkommen zurück in Paradise City! Ab heute ist „Burnout Paradise Remastered“ weltweit auf Nintendo Switch erhältlich. Vollständig optimiert für die Nintendo Switch in 60 FPS, inklusive Pinch-and-Pull-Kartensteuerung für einfache Navigation. Burnout Paradise Remastered ist der ultimative Auto-Spielplatz für den Spieler und seine Freunde – online oder unterwegs.



Alles mit dabei…

Mit fast 100 Wagen, 10 Strecken und zahlreichen zusätzlichen Herausforderungen und Extras, wie den integrierten acht DLC-Packs, ist Burnout Paradise Remastered das ultimative Paradise City-Erlebnis. Die Spieler scheppern durch den Verkehr und dominieren die Straßen in adrenalingeladenen Online-Rennen und gemeinsamen Herausforderungen mit bis zu acht weiteren Spielern. Der Controller (oder die Konsole) kann im lokalen Gruppenspiel auch einfach weitergegeben werden.

Bildergalerie:

Burnout Paradise Remastered ist von der USK ab 12 Jahren freigegeben und derzeit für PC, PlayStation 4 und Xbox One erhältlich. Die Switch-Version ist ab jetzt für 49,99 € erhältlich. Weitere Informationen zu Burnout Paradise Remastered für die Nintendo Switch gibt es hier im offiziellen Blog-Post.

Fahrer können das Spiel hier bestellen und losheizen!

Das Originalspiel:

Burnout Paradise ist ein Open-World-Rennvideospiel aus dem Jahr 2008, das von Criterion Games entwickelt und von Electronic Arts für die PlayStation 3, Xbox 360 und Microsoft Windows veröffentlicht wurde. Es wurde aber auch im PlayStation Store und über die Games on Demand von Xbox Live Marketplace veröffentlicht. Burnout Paradise wurde später zu den Bibliotheken der Titel Greatest Hits und Platinum Hits hinzugefügt, sowie im November 2016 abwärtskompatibel mit der Xbox One gemacht. Es ist außerdem das erste Spiel der Burnout-Reihe, das unter Microsoft Windows veröffentlicht wurde.

Veröffenlichungs-Trailer:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Quelle: Electronic Arts (Pressematerial)