Animal Crossing: Fernweh inmitten einer Pandemie!

Animal Crossing: Fernweh inmitten einer Pandemie!

 

Animal Crossing Screenshot

Erinnert ihr euch noch an den Zeitpunkt, als der Ausbruch der Corona Krise die Welt in Atem hielt? Ganz genau, es war die Woche als Animal Crossing: New Horizons erschien. Animal Crossing: New Horizons ist der 5. Teil der Serie und erschien am 20.03.2020.

Und passend zur Heim-Quarantäne fliegen wir einfach los, auf unsere neue Insel, welche Tom Nook für uns bereit hält.

Man kann fast sagen, dass der Zeitpunkt nicht besser kommen hätte können. Die Verkaufszahlen von Animal Crossing haben sich schon nach den ersten paar Tagen überschlagen und somit den Vorgänger Animal Crossing New Leaf jetzt schon überholt.

Drei Jahre sind vergangen, nun dürfen wir wieder unsere Angel, Schaufel & Co. auspacken und uns in der Lebenssimulation der anderen Art auf ein Abenteuer begeben.

Ein Abenteuer, das uns aber auch gleichzeitig entspannt und gleichermaßen fordert. Denn wer von uns möchte nicht die perfekte Insel erschaffen, die Faunapädia komplementieren oder gefundene Insekten bzw. Fische an Eugen spenden?

Nicht immer müssen es explodierende Mutanten oder verseuchte Endbosse sein, es darf auch mal etwas ruhiger zu gehen, und hier ist Animal Crossing: New Horizons eine willkommene Abwechslung.

Wir machen uns die Welt, wie sie uns gefällt!

Nichts ist fix, auch nicht in Animal Crossing: New Horizons! Oh, Moment – die Auswahl der Zeitzone zu Beginn ist tatsächlich fix. Zu Beginn des Spiels, noch bevor ihr endlich auf eure neue Insel reisen dürft, müsst ihr euch entscheiden, ob ihr lieber die Nord- oder Südhalbkugel als eure neue Heimat festlegen möchtet. Wählt ihr die Nordhalbkugel, befindet ihr euch in einer Zeitzone, wie wir sie hier in Europa kennen. Sprich, der Sommer kann kommen! Die Südhalbkugel ist demnach das Gegenteil und ihr bereitet euch auf den Winter vor.

Und dann kann es auch schon losgehen. Ihr wählt eine der 4 möglichen Inseln aus und das Inselleben kann beginnen.

Dank Terraforming ist auch eure gewählte Insel vor Veränderungen nicht sicher. Aber diese Option steht euch noch nicht von Beginn an zu Verfügung. Der Weg dahin ist beschwerlich. (Die Angler wissen, wie es gemeint ist)

 

Animal Crossing ScreenshotWir feiern das Leben!

Doch was wollen wir wirklich in Animal Crossing? Wir wollen uns mit unseren Freunden treffen, über die neuesten Rübenpreise tratschen, wir wollen Fische fangen, Fossilien finden die uns in der Sammlung fehlen und vor allem nicht von Reiner übers Ohr gehauen werden.

Wir laufen unbeschwert über unsere Insel, unterhalten uns mit unseren tierischen Nachbarn, von welchen es über 400 verschiedene gibt und entdecken Plätze auf unserer Insel, die wir in unserer Vorstellung schon längst umgestaltet haben. Der Spruch, der Weg ist das Ziel, passt zu dieser Serie einfach perfekt. Es macht unheimlich Spaß, die eigene Insel zu gestalten und sie so zu bauen, wie man möchte. Und genau das ist der Punkt, wir können in Animal Crossing: New Horizons Dinge tun, die uns gerade jetzt im „echten Leben“ verwehrt wurden. Und auch ohne Corona lieben wir das Prinzip von Animal Crossing schon seit Jahrzehnten!

 

Animal Crossing ScreenshotWir feiern das Leben, wir feiern die Freunde – Social Distancing ist uns ein Fremdwort!

Insgesamt könnt ihr bis zu 10 Nachbarn auf eure Insel einladen. Entweder lernt ihr sie bei euren Ausflügen auf fremde Inseln kennen, oder sie campen als Tourist auf eurer Insel, wo ihr sie dann auch zum Bleiben überreden könnt. Habt ihr schon ein Grundstück für einen neuen Bewohner festgelegt, aber ihr konntet euch noch nicht entscheiden, oder habt den richtigen noch nicht getroffen, kann es auch passieren, dass das Grundstück an einen zufälligen Bewohner verkauft wird. Eine genaue Übersicht aller Nachbarn findet ihr z. B. auf alle Nachbarn (Quelle: animalcrossingwiki.de)

Wir, die Baumeister:

Das Spiel bringt uns auch eine ganze Palette an Werkzeugen und Tools mit, die uns das Inselleben erleichtern.

Die bekannten Werkzeuge aus den Vorgängern wie Schaufel, Angel, Axt, Kescher oder Schleuder helfen uns, in Animal Crossing unserer Beschäftigung nachzugehen. Der Titel schenkt uns zudem noch zwei komplett neue Werkzeuge wie den Stab und die Leiter. Mit dem Stab können wir, was gerade zu Beginn öfters notwendig ist, da uns die Brücken fehlen, mal schnell über einen Fluss springen, denn dieser Schmetterling entkommt uns nicht. Die Leiter, ihr werdet es schon ahnen, gibt uns die Möglichkeit, auf die nächst höhere Ebene zu klettern. Wie Brücken fehlt es uns zu Beginn auch an Aufgängen. Oder ihr wollt hier einfach einen nicht zugänglichen Ort für die Nachbarn erschaffen, quasi eure eigene Chillzone, dann spart euch den Aufgang und die Leiter ist euer Weg zur Ruhe!



 

Mit eurem Smartphone ingame erhaltet ihr eine Menge brauchbarer Apps, darunter findet ihr auch nach einigen Spielstunden den Inseldesigner. Hier steht es euch frei, die Insel nach eurer Laune zu gestalten und verändern. Keine Frage, das Terraforming Tool ist manchmal etwas pingelig mit der Steuerung, trotzdem sind wir froh, dass es sie gibt!

Den einen oder anderen kennt ihr bereits schon:

Ihr teilt euch die Insel natürlich nicht nur mit euren Nachbarn, es gibt auch wie in den Vorgängern, Bewohner, die euch bei eurem Inselleben zur Seite stehen.

Zum einen ist hier der kleine Waschbär Tom Nook. Jeder der Animal Crossing je gespielt hat, kennt ihn. Er fungiert quasi als „Chef“ auf eurer Insel. Bei ihm könnt ihr alle Anliegen zum Thema Hausbau, Nachbarschaftsverwaltung und Gestaltung eurer Insel erledigen. Nicht zu vergessen, die Kredite. Was wäre ein sorgenfreies Inselleben ohne ständigen Kredit von Tom Nook?

Da Tom Nook mit diesen Aufgaben ziemlich beschäftigt ist, hat er kurzerhand seine beiden Neffen, die Zwillinge Schlepp und Nepp als Ladenbesitzer mitgebracht. Bei ihnen könnt ihr Möbelstücke, Werkzeuge & Co. erwerben. Und natürlich auch die täglichen Rübenpreise (ausgenommen Sonntags aufgrund steuerlicher Gründe) und den heutigen Top Ankauf erfahren. Für den Top Ankauf erhaltet ihr das Doppelte der üblichen Handelssumme. Also habt immer ein paar zusätzliche Bastelgegenstände im Lager. So lässt sich das ein oder andere Sterni einfach extra verdienen.

Melinda ist auch wieder mit an Bord. Sie hat sich als Sekretärin von Tom einen Namen gemacht und darf eine der wichtigen Rollen auf eurer Insel übernehmen. Ihr findet sie im Rathaus, fleißig arbeitend neben Tom und beantwortet euch alle Anfragen bezüglich Einwohner, Insel-Image oder der Umwelt. Ihr könnt bei ihr auch die Titelmelodie selbst neu komponieren oder das Design eurer Inselflagge ändern.

Animal Crossing Screenshot

Und nicht zu vergessen sind die beiden Igel Schwestern Tina und Sina. Sie führen den örtlichen Schneiderladen und hier könnt ihr euch mit neuen Klamotten eindecken. Das Angebot wechselt täglich und sie freuen sich auf euren Besuch. Neu in Animal Crossing: New Horizons ist die Umkleidekabine. Hier könnt ihr euch euer Outfit nach euren Wünschen zusammenstellen und gleichzeitig habt ihr eine tolle Übersicht der verschiedenen Outfitteile.

 

Was fehlt?

Alles in allem bietet euch Animal Crossing: New Horizons bestimmt mehrere Spielstunden. Es gibt kaum etwas, dass wir auf unserer Insel vermissen. Kleine Dinge, wie z. B. die Möglichkeit, gleich mehrere Items auf einmal zu basteln, ist wünschenswert, aber mindert auf keinen Fall den Spielspaß.

Animal Crossing: New Horizons bietet euch abwechslungsreiche Events. Wie zu Release das Osterfest oder im Folgemonat die Mai Feierei. Wir freuen uns jetzt schon auf Halloween. Halloween ist in Animal Crossing unserer Meinung nach, eines der schönsten Events. Und nicht vergessen: Wir befinden uns im Juni. Der Juni ist der Hochzeitsmonat schlechthin und das ist auch auf der Insel nicht unter gegangen.

Animal Crossing Screenshot

Habt ihr also schon Harveys Insel freigeschaltet, macht euch im Juni unbedingt auf dem Weg zu ihm. Dort erwartet euch das Alpaka Pärchen Rosina und Björn. Die beiden kennt ihr eventuell schon aus Animal Crossing New Leaf. Sie möchten heiraten und bitten, euch den Fotografen zu spielen.

Ein rundum gelungener Event zum Thema Hochzeit, bei dem ihr auch einige Spezial Items abstauben könnt.

Ein grober Überblick über den neuen Animal Crossing Teil konntet ihr euch hier nun verschaffen und wir freuen uns, mit euch weitere entspannte Stunden auf unserer Insel zu verbringen.

Hier könnt ihr „Animal Crossing“ bestellen!

Der Trailer:
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden